1. Nachtschicht Oldenburg: Kreativ für den guten Zweck.

Drei Räume, drei Aufgaben, drei Ergebnisse: Im Rahmen der 1. Nachtschicht Oldenburg, die am 19. Oktober 2018 in der siebten Etage des NWZ-Medienhauses stattfand, haben Kreativschaffende aus den Bereichen Grafikdesign, Website-Entwicklung, Text oder Unternehmensberatung eine Nachtschicht lang für den guten Zweck gearbeitet und verschiedene Aufgabenstellungen von gemeinnützigen Vereinen umgesetzt. Für das Projekt standen insgesamt acht Stunden Zeit von 18 bis 2 Uhr zur Verfügung.

mehr lesen

Der cre8_workshop: Gemeinsam Ideen entwickeln

Um die Kreativdienstleister stärker untereinander zu vernetzen und gleichzeitig den Kontakt zwischen Kreativen und Vertretern der klassischen Wirtschaft zu fördern, hat ein Planungsteam aus Oldenburger Kreativschaffenden das cre8–workshop-Format erarbeitet. Kreative und klassische Unternehmen erarbeiten dabei gemeinsam Fragestellungen und Lösungsansätze zu jedem gewünschten Thema oder für bestimmte Branchen.

mehr lesen

Sozialer Schutz für KünstlerInnen und Kreative: Fragen an die KSK

Ob Grafikerin, Schauspielerin, Journalistin, Fotograf, Musiker oder Illustrator: Die Künstlersozialkasse sorgt dafür, dass die meisten freiberuflich arbeitenden Kreativen einen ähnlichen Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung genießen wie ArbeitnehmerInnen. Aber wer ist überhaupt zur Mitgliedschaft berechtigt? Wie hoch muss das Mindesteinkommen sein, um aufgenommen zu werden? Und was gilt es sonst noch zu beachten?

mehr lesen

Ideen austauschen und Wissen teilen: BarCamp Oldenburg

Am Dienstag, den 13. Februar 2018 veranstalteten Oldenburger Wirtschaftsinstitutionen wie IHK, HWK, Wifö oder das OFFIS im EWE Forum Alte Fleiwa das Praxisforum Digitalisierung als barcamp edition. In mehr als 20 “Sessions” ging es um unterschiedliche Themen wie die Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen, um digitale Infrastrukturen, um Umsetzungsideen oder um die Gestaltung des digitalen Wandels.

mehr lesen