Prototypenparty

25. September 2019 | 18:00 Uhr | OLB

 

Am 25. September 2019 erhalten innovative Start-ups und regionale Unternehmen wieder die Chance auf einen Startplatz bei der Prototypenparty Oldenburg, dem Matching-Event für Gründungsinteressierte, Produktentwicklerinnen und -entwickler, Designerinnen und Designer, Start-ups, Hardware-Hacker und Maker.
Ausstellende Unternehmen können ihr Innovationspotenzial unter Beweis stellen, indem sie ihre neusten Prototypen vor einem breiten Publikum präsentieren und testen lassen. Ein Feedback bereits im frühen Entwicklungsstadium hilft bei der erfolgreichen Weiterentwicklung der Produkte und Dienstleistungen. Die sogenannten Prototyper profitieren nicht nur vom Feedback des Publikums, sondern erhalten während der Prototypenparty auch wertvolle Kontakte zu anderen Unternehmen der Region, der Wissenschaft und Start-ups.
Seien Sie jetzt dabei und melden Sie sich beim Gründungs- und Innovationszentrum an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (GIZ).
Insgesamt werden dieses Jahr zehn Prototypen aus der Wissenschaft und der Wirtschaft präsentiert.
Eindrücke und Berichte über die vergangenen Prototypenpartys sind abrufbar unter https://uol.de/ptp/nachberichte/. Weitere Informationen stellt das GIZ zur Verfügung. Ansprechpartner ist Andrew Absolon (Tel.: 0441 798 2774, E-Mail:giz@uni-oldenburg.de)

cre8_open

Montag, 19. August, 19.30 Uhr, umBAUbar

 

cre8_open – Lass uns treffen und schnacken

kurz & gut – neue Mitglieder stellen sich vor

 

cre8_open ist – wie der Name schon sagt – ein offener Abend, der mehrmals im Jahr stattfindet. Zum Schnacken, Austauschen und Netzwerken.

Hierzu laden wir ein:

  • Mitglieder aus unserem Netzwerk, die sich mal wieder updaten wollen
  • Unternehmer*innen aus der Region Nordwest
  • Alle, die Interesse haben, cre8 oldenburg und unsere Projekte kennenzulernen

kurz & gut

An diesem Abend begrüßen wir auch neue Mitglieder aus unserem Netzwerk.

Sie präsentieren sich und Ihre Arbeit auf der Bühne – in 10 Minuten – eben kurz & gut.

Möchtet Ihr Euch auf der cre8-Bühne vorstellen? Dann meldet Euch per mail an bei:

info@cre8oldenburg.de

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

Euer Dialog-Team: Beate Kuchs, Norbert Egdorf und Daniel Penschuck

cre8_workshop: STADTMUSEUM

Dienstag, 18. Juni 2019 | Stadtmuseum

 

Wie kann Geschichte kreativ vermittelt und erfahrbar gemacht werden?

 

Was erwarten die Besucher heutzutage von einem musealen Erlebnis?

Für das künftige Oldenburger Stadtmuseum erörterten Mitarbeiter*innen des Museums gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaftsförderung und Mitgliedern von cre8 neue Wege in der Kunst- und Kulturvermittlung.

In dem ganztägigen Workshop am 18. Juni wurden u.a. Gamification, Filme, Virtual oder Augmented Reality, Grafik, Social Media und Design als Vermittlungswege diskutiert, gemeinsame Ziele formuliert und erste Ideen gesammelt.

Konzept: Katja Reiche

Moderation: Katja Reiche und Thiemo Eddiks

Teilnehmer:

Amon Thein (Schwarzseher), Hendrik Rump und Andreas Schnepper (Quantumfrog), Katja Reiche (designpart), Michael Falk (Humatects), Norbert Egdorf (Grafik und Illustration), Sebastian von Zeberg und Jannik Eilers (threeOax), Stephanie Ritterhoff (Historik und Didaktik) und Thiemo Eddiks (eddiks grafik), Roland Hentschel, Ina Lehnert-Jenisch, Juliane Goldbeck, Melanie Robinet, Jürgen Krogmann

Fotos:  ©Daniel Penschuk und Norbert Egdorf

2. Nachtschicht Oldenburg

25. Oktober 2019 | 18:00 bis 02:00 Uhr

 

Drei Vereine und Non-Profit-Organisationen erhalten auch in diesem Jahr die Chance, für die NACHTSCHICHT Oldenburg am 25. Oktober ausgewählt zu werden. Dann stellen Webentwickler, Designer, IT-Experten, Texter oder Fotografen ihr Know-how zusammen 120 Stunden lang kostenlos zur Verfügung, sei es für die Entwicklung eines Social Media-Konzepts, eine neue Außendarstellung oder Mitgliedersuche – je nach den Bedürfnissen der Vereine.

Eine Bewerbung ist bis zum 30. August möglich.

Mit großem Engagement und voller Tatendrang haben im vergangenen Jahr 15 Kreativunternehmen und 7 Mitglieder der Vereine die NACHTSCHICHT im letzten Jahr gestaltet. Von einer Jury waren zuvor der Boumdoudoum (Burkina Faso)-Förderverein, der Verein Männer-Wohnhilfe Oldenburg und der Ernährungsrat Oldenburg ausgewählt worden.

Die ausführlichen Ergebnisse lassen sich hier nachlesen: https://www.cre8oldenburg.de/1-nachtschicht-oldenburg/

Bewerbungsunterlagen finden sich ebenfalls auf der Website der NACHTSCHICHT Oldenburg: https://nachtschicht-oldenburg.de/dabei-sein/.

Eine Jury wählt dann drei Organisationen aus. Das Orga-Team vertieft die Aufgabenstellung mit den Ausgewählten und stellt ein Team mit passenden Kreativunternehmen zusammen.

Wer als Kreativunternehmer*in an der NACHTSCHICHT teilnehmen oder die Veranstaltung auf andere Weise unterstützen möchte, kann sich bei Peter Gerd Jaruschewski melden: office@nachtschicht-oldenburg.de.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Oldenburg ist Ina Lehnert-Jenisch, ina.lehnert-jenisch@stadt-oldenburg.de.

Weitere Infos gibt es unter https://www.nachtschicht-oldenburg.de/