Festival der Illustratoren 2020

Rückblick Illustratoren Festival

5. FESTIVAL DER ILLUSTRATOREN 2020 

21. August bis 6. September 2020, Kulturhalle am Pferdemarkt 8A

Zu sehen waren: Ulli Bohmann, Norbert Egdorf, Janko Meisel, Christine Breier, Carsten Fuhrmann, Tobias Schneider, Viktoria Bassenge, Lena Brinkmann, Asco Grill, Yvonne Semken, Petra Bergmann, Dietmar Dupree, Carsten Oltmann und Fides Velten.

Wir blicken auf das bunte Rahmenprogramm zurück: Der Vortrag von Matthias Bender (Illustratoren Organisation Deutschland) „Berufseinstieg für Illustratorinnen und Illustratoren“ thematisierte Einsatzgebiete von Illustration, Anmeldungen bei Behörden, Organisationen über Positionierung und Vermarktung bis hin zu Honorarkalkulation und Vertragsgestaltung.

Bettina Bexte unterhielt bei ihrer Cartoonlesung „Fluch der Akribik“ mit einer Mischung aus Musik, Trickfilmen und Livezeichnung. Begleitet wurde sie von Jazzmusiker Peter Dahm sowie einem Trickfilmorchester, welches die Lesung mit Saxofon und Bassklarinette untermalte.

Ein Fokus des diesjährigen Festivals war es, Unternehmen zu motivieren, stärker auf kreative Leistungen, bzw. Illustrationen zu setzen. Daher wurde am 3. September der Vortrag „Wirtschaft & Illustration“ von den Austeller*innen genutzt, um Werkbeispiele zu zeigen, die sie für Unternehmen und Institutionen erstellt hatten.

Ein Besonderheit war die fünfte Ol´s Sonderedition der Oldenburger Brauerei mit neu gestalteten Etiketten, an der sich alle Illustrator*innen beteiligten.

In zwei Jahren findet das nächste Festival der Illustratoren statt. Bis dahin gilt: Nach dem Festival ist vor dem Festival! #tschüss und bis bald!