Tagesworkshop: Bekannt werden ohne hohe Kosten

31. Oktober 2021 | 11:00-18:00 Uhr | Kulturzentrum PFL

 

Bekannt werden ohne hohe Kosten: Authentisches Selbstmarketing für Künstler

 

Der Kulturmarkt hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten so weit verändert, dass es für Künstler durchaus möglich ist eine große Reichweite und Bekanntheit zu erreichen und nennenswerte Einkünfte zu erzielen, ohne die teure Maschinerie der professionellen Promotion in Anspruch nehmen zu müssen.

 

Der Workshop richtet sich an Einzelkünstler und Bands, Ensembles der Bereiche Musik, Schauspiel, Kleinkunst/Comedy und Akrobatik, die bereits produzieren und Anschluss an ihr Publikum finden möchten, ohne viel Geld zu investieren. Die Teilnehmer des Workshops erfahren welche wirkungsvollen Möglichkeiten der Selbstvermarktung es aktuell gibt und welche inneren Voraussetzungen dafür notwendig sind damit es wirklich funktioniert.

Im Ergebnis erhalten die Workshop-Teilnehmer genaue Hinweise zu der Klarheit ihres künstlerischen Profils und konkrete Informationen für das weitere Vorgehen im Selbstmarketing, so dass sie im Anschluss loslegen können.

 

Mit Silvia Rutkowski, Künstlercoach und Expertin in Themen der inneren Orientierung geht es auf die Reise zur Selbsterkenntnis. Im Workshop tauschen sich die Teilnehmer über die eigene künstlerische Mission, zu den Stilmerkmalen der eigenen Kunst und über den Mehrwert für die eigenen Fans aus und erfahren darüber hinaus, warum ein authentisches Auftreten für den Erfolg des Selbstmarketings so wichtig ist. Silvia Rutkowski, Diplom Orchestermusikerin und Musikpädagogin, kennt die Kulturwirtschaft aus 15 Jahren Tätigkeit in unterschiedlichen Bereichen und Rollen, als aktive Künstlerin, im Kulturmanagement und in der Musikvermittlung. Seit 11 Jahren als zertifizierter Personal- und Businesscoach mit Spezialisierung auf künstlerische und kreative Berufe selbständig tätig. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören Profilschärfung, Entwicklung individueller Karrierestrategien und Auflösung der Selbstverhinderung.

 

Ulrich Kesse stellt den Workshop-Teilnehmern seine jahrzehntelange Erfahrung im Musikbusiness und die Erkenntnisse aus dem digitalen Wandel des Kulturmarktes
zur Verfügung. Die Künstler erfahren von ihm welche online-Kanäle für sie persönlich wichtig sein können, wie man verschiedene Kommunikationskanäle miteinander kombinieren kann und welche Voraussetzungen notwendig sind, um diese Kanäle zu bedienen.

 

Foto: Liesa Flemming