You are here

Neuausrichtung der cre8-Veranstaltungsreihe als »cre8_dialog«

Seit August 2011 organisiert cre8 oldenburg, das Netzwerk für die Oldenburger Kreativwirtschaft, eine eigene Veranstaltungsreihe. Dabei findet alle zwei Monate am zweiten Mittwoch des Monats ein Themenabend mit unterschiedlichsten Schwerpunkten statt.

Unter dem Namen »cre8:thema« haben wir bislang vor allem die  elf Teilbranchen der Kreativwirtschaft anhand ihrer Akteure vorgestellt. Als »cre8_dialog« wollen wir jetzt anhand von konkreten Beispielen zeigen, wie kreative Dienstleistungen und Produkte dazu beitragen können, die Attraktivität und Produktivität von Wirtschaftsunternehmen aus unterschiedlichsten Branchen zu erhöhen.

Neben kürzeren Vorträgen gibt es dabei auch Raum für Diskussionsrunden und offene Gespräche. Die Schwerpunkte bestimmen Oldenburger Kreative aus den jeweiligen Branchen selbst. Und natürlich bleibt noch viel Zeit zum Netzwerken.


cre8_dialog: KUNST

Am Dienstag, den 29. November veranstalten wir unseren cre8_dialog: KUNST. Als Veranstaltungsort haben wir passend zum Thema die Alte Brennerei Hilbers in Oldenburg-Etzhorn ausgewählt. Nach dem Umbau des historischen Gebäudes 2006 sind hier über 20 verschiedene Künstlerateliers und Werkstätten entstanden.

Und worum geht es? Künstler leben nicht allein von Luft und Liebe, sondern sie müssen sich vermarkten und sind entsprechend auf Ausstellungen und Ankäufe angewiesen. Die Basis dazu sind richtige Kontakte und eine enge Vernetzung mit Galerien, Museen, Stiftungen und zur Wirtschaft.

Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir deshalb aufbauend auf einem kurzen historischen Überblick über Oldenburger Künstlergruppen seit den 1970er-Jahren, einer Beschreibung des nationalen Kunstmarktes und dem Erfahrungsbericht eines Oldenburger Künstlers in einer Diskussionsrunde die Möglichkeiten für eine engere Vernetzung der hiesigen Kunstszene mit Galerien, Museen, Stiftungen und Wirtschaft ausloten. Abschließend bleibt dann noch ausreichend Raum zum Netzwerken.

ANMELDUNG bitte bis zum 28. November unter: info@cre8oldenburg.de

18.15 Uhr Empfang
18.30 Uhr Rundgang mit Hans-Gerd Hilbers: »Von der Brennerei zu den Künstlerateliers«
19.15 Uhr cre8_dialog
21.15 Uhr Netzwerken

Geplant sind folgende Beiträge:

Begrüßung: Beate Kuchs | Künstlerin

Daniel Penschuck | Künstler + Grafiker; Theo Haasche | Künstler, BBK Oldenburg
»Oldenburger Produzentengalerien seit den 1970er-Jahren«

Jörg Kinner | Kunstverein Oldenburg
»Nationaler Kunstmarkt«

Michael Olsen | freischaffender Künstler und Kunsttechniker
»Erfahrungsbericht aus dem Berufsleben«

Anschließend folgt eine Diskussionsrunde mit diesen Gästen:

Puck Steinbrecher | Galerist und Künstler aus Bad Zwischenahn
Udo Unger | bis Okt. 2016 Geschäftsführer der Stiftung Kunst und Kultur der LzO
Udo Reimann | Bildhauer
Dr. Andreas von Seggern | Leiter des Stadtmuseums Oldenburg
Wim Heesen | Galerist und Künstler aus Bad Zwischenahn
Peer Holthuizen | Künstler
Theo Haasche | Künstler und 2. Vorsitzender BBK Oldenburg
Insa Winkler | Environmental Artist
 

Einen Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen gibt es bei facebook unter http://www.facebook.com/cre8oldenburg



 

Videoaufzeichnungen mit Präsentationen der Vorträge aus verschiedenen cre8_dialogen

 

cre8_dialog: UNTERNEHMENSBERATUNG am 13.04.2016

 

Reinhard Stadler (Unternehmensberater): „Synergien zwischen Kreativität und Unternehmensberatung“

 

Peter Gerd Jaruschewski (Unternehmensberater): „Intuition und Kreativität für sich und seine Klienten nutzen“

 

Insa Winkler (Künstlerin): „3X3 - Perspektivwechsel durch kreativen Input“

 

Matthias Bode (Marketing- und Vertriebsleiter BÜFA): „3X3 - Perspektivwechsel durch kreativen Input“

> Registrieren